Bilderkennung

Datengrundlage der Bilderkennung

Bilder als Grundlage einer tiefgreifenden Analyse durch Algorithmen entstammen heute einer Vielzahl unterschiedlicher technischer Gerätschaften:

  • Smartphones
  • Laptops
  • Digitalen Spiegelreflexkameras
  • Überwachungskameras (zum Beispiel auf Baustellen)

Je nach Aufnahmegeschwindigkeit entstehen dabei

  • Einzelbilder (einige wenige Frames pro Minute, Stunde oder gar Tag)
  • Film (ab ca. 10 Frames pro Sekunde)

Letztlich basiert die Bilderkennung immer auf der Analyse eines einzelnen oder einer aufeinander folgenden Sequenzen von Bildern. Also ist auch die Analyse eines Videos die Analyse einzelner Bilder.

Bildanalyse

Die zur Verfügung stehenden Bilder (aber auch Fotos) werden auf erkennbare einzelne segmentierbare Objekte hin analysiert. Es werden dabei keine Zusammenhänge zwischen den Objekten identifiziert, sondern einzelne Musterblöcke identifiziert.